Main Content

PTA's sind wichtige Mitarbeiter in der Apotheke. Sie unterstützen den/die Apotheker/in bei allen pharmazeutischen Tätigkeiten in der Apotheke. Daneben gibt es auch Arbeitsplätze für PTA's in der Pharmazeutischen Industrie, in Krankenhäuser, Behörden und Verbänden. In Hamburg gibt es zwei PTA-Schulen. Hier können Sie sich über Ausbildungsinhalte genauer informieren.

Leitfaden für die PTA-Famulatur

Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für PTA

Merkblatt für die Apothekenpraxis-Prüfung


Änderung der Ausbildungsvergütung ab 1. Januar 2016

Der Arbeitgeberverband Deutscher Apotheken (ADA) und der ADEXA-Die Apothekengewerkschaft haben sich darauf geeinigt, die monatlichen Ausbildungsvergütungen (brutto) für Pharmazeuten im Praktiktikum, PTA-Praktikanten und Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte in Ausbildung ab dem 1. Januar 2016 wie folgt zu ändern:

PTA-Praktikanten erhalten während ihrer sechsmonatigen Ausbildungszeit in öffentlichen Apotheken eine Ausbildungsvergütung von EUR 670,00 monatlich.

Ausbildungsadressen

PTA-Schulen
Berufsfachschule für Pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA)
in der Staatlichen Gewerbeschule Chemie, Pharmazie, Agrarwirtschaft
Billwerder Billdeich 614
21033 Hamburg

Tel.: 040 428923-03
Fax: 040 428923-313
E-Mail: g13@bbs.hamburg.de
www.g13.de

 

Bernd-Blindow-Schule Hamburg
priv. Berufsfachschule für Pharmazeutisch-techn. Assistenz
Weidestraße 122a
22083 Hamburg

Tel.: 040 6945365-0
Fax: 040 6945365-13
E-Mail: hamburg@blindow.de
http://www.blindow.de

 


Zuständige Behörde:


Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Amt für Gesundheit und Verbraucherschutz
Fachabteilung Öffentlicher Gesundheitsdienst
Fachberufe im Gesundheitswesen
Billstr. 80
20539 Hamburg

Ansprechpartner ist Herr Ruven Tödtmann

Tel.: 040 42837-3631
Fax: 040 42731-0108

E-Mail: ruven.toedtmann@bgv.hamburg.de