Main Content

Fortbildungsveranstaltungen als Webinar

 

Sehr geehrte Mitglieder, 

aufgrund der Corona-Pandemie müssen vorübergehend alle Präsenzveranstaltungen der Apothekerkammer Hamburg in der Fort- und Weiterbildung abgesagt werden. Mit Hilfe unseres Kooperationspartners Campus Pharmazie können aber viele Veranstaltungen der Fortbildung auch als Webinar durchgeführt werden. Da derzeit noch nicht absehbar ist, wie lange die Einschränkungen noch anhalten, werden wir Sie jeweils im Vorhinein informieren sobald eine Veranstaltung auf die Durchführung als Webinar umgestellt wird. 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Geschäftsstelle

APOTHEKERKAMMER HAMBURG K. d. ö. R.

 

Die nächsten Webinare finden am 9. und am 23. Juni 2020 statt:

 

9. Juni 2020:

Wiederauffrischung Pharmakologie:  Das autonome Nervensystem – Parasympathikus: M. Alzheimer und Demenz; Schmerztherapie Migräne

Referentin: Prof. Dr. Elke Oetjen, Institut für Klinische Pharmakologie u. Toxikologie

Lernziele:

  • Pathophysiologie verschiedener Krankheitsbilder
  • Pharmakodynamische Effekte auf den Organismus 
  • Unerwünschte Arzneimittelwirkungen und Interaktionen 

Die Fortbildungsreihe Wiederauffrischung Pharmakologie wird auch 2020 fortgesetzt. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das „Nervensystem“.  

Die zweite Veranstaltung in dieser Reihe widmet sich der Bedeutung des autonomen Nervensystems im Besonderen dem Parasympathikus, M. Alzheimer und der Migräne. 

Zielgruppe:Apotheker/innen, Pharmazeutisches Personal
Termin:Dienstag, 9. Juni 2020, 20:00 bis 21:30 Uhr
Fortbildungspunkte:2
Anmeldung:Bitte melden Sie sich bis einschließlich zum 6. Juni 2020 per Mail an unter: seminaranmeldung@apothekerkammer-hamburg.de.

 

23. Juni 2020:  

Biologicals - eine Revolution in der Arzneimitteltherapie 
Ein Vortrag zum richtigen und sicheren Umgang

Referentin: Dr. Ilsabe Behrens, Apothekerin bei Allergopharma GmbH & Co. KG

Lernziele:

  • Biologicals: Definition, Einsatzgebiete
  • Grundsätze der richtigen Handhabung zur Sicherung des Behandlungserfolges (in der Apotheke und beim Patienten) 
  • Biosimilar-Subsitution
  • Einsatz von Biologicals 

Der Vortrag gibt eine Übersicht darüber, was Biologicals ausmacht und wo sie als Therapeutikum Anwendung finden. Diese besondere „Stoffklasse“ umfasst im engeren Sinne Proteine. Als Arzneimittel aufbereitet, werden sie eingesetzt, wenn das körpereigene Protein fehlt (Beispiel Insulin) oder die Balance verschoben ist (Beispiel TNF-alpha). Sie greifen direkt in den menschlichen Stoffwechsel ein.

Das erfordert große Sorgfalt bei der richtigen Lagerung und der Anwendung. Praxisnahe Tipps für den Patienten über Transport, Lagerung, Anwendung, Wirkung, Nebenwirkung und mögliche Risiken sind direkt umsetzbar.

Biologicals unterliegen einer besonderen behördlichen Überwachung und müssen speziellen Kriterien bei der Arzneimittelzulassung genügen. Damit wird dann deutlich, welche Biosimilars/Bioidenticals ohne Einschränkung der Wirksamkeit und Sicherheit für den Patienten substituiert werden können. Die Apotheke ist eine sehr wichtige Schnittstelle hierbei und kann im persönlichen Kontakt dem Patienten die Hinweise geben, die den bestmöglichen Therapieerfolg sicherstellt. Am Beispiel des allergischen Asthma wird der Einsatz der Biologicals präsentiert.

 

Zielgruppe:Apotheker/innen, Pharmazeutisches Personal
Termin:Dienstag, 23. Juni 2020, 20:00 bis 21:30 Uhr
Fortbildungspunkte:2
Anmeldung:Bitte melden Sie sich bis einschließlich zum 20. Juni 2020 per Mail an unter: seminaranmeldung@apothekerkammer-hamburg.de.

 

 

Wie funktioniert die Anmeldung und Teilnahme an einem Webinar:  

Wenn Sie an dem Webinar teilnehmen möchten, ist eine vorherige Anmeldung unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse unter seminaranmeldung@apothekerkammer-hamburg.de bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn notwendig. Sofern das Webinar noch nicht ausgebucht ist, erhalten Sie umgehend per Mail Ihre Platzbestätigung mit weiteren technischen Hinweisen an die von Ihnen angegebene Adresse. Am Tag vor der Durchführung werden die Zugangsdaten versendet. 

Zur Teilnahme am Webinar muss kein spezielles Programm vorhanden sein. Sie benötigen lediglich einen Rechner oder ein mobiles Endgerät mit stabiler Internetverbindung, aktuellem Browser und Lautsprecher/Kopfhörer. Welche Browser verwendet werden können, entnehmen Sie bitte dieser Hilfe.  

Zu Problemen kann es kommen bei besonders „scharf“ eingestellten Firewalls (vorab Verbindungstest durchführen) und Bildschirmschonern oder Akkusparprogrammen bei mobilen Endgeräten (bitte vorher ausschalten). Wer Skriptblocker installiert hat, sollte für die Dauer des Vortrags diejenigen zulassen, die "clickmeeting" oder "cdn" im Namen haben.

Wenn Sie nach erfolgreicher Anmeldung doch nicht an dem Webinar teilnehmen können, bitten wir Sie, sich wieder bei uns abzumelden. Da die Teilnehmeranzahl begrenzt ist, geben Sie dadurch einer anderen Person die Möglichkeit am Webinar teilzunehmen. 

Mit Anmeldung zum Webinar erklären Sie sich automatisch damit einverstanden, dass wir Ihre E-Mail-Adresse allein zum Zwecke der Webinardurchführung verwenden und an unseren Kooperationspartner Campus Pharmazie weitergeben dürfen. Nach Beendigung der Veranstaltung werden Ihre Daten dann wieder gelöscht. 

Bei Bedarf entnehmen Sie bitte weitere Informationen der Datenschutzerklärung von Campus Pharmazie: https://www.campus-pharmazie.de/formales/datenschutz/.   

Das Skript zum Webinar stellen wir Ihnen wie gewohnt auf unserer Homepage im geschützten Bereich zur Verfügung. Wenn Sie im Nachhinein ebenfalls die LEO-Fragen beantworten möchten, dann melden Sie sich bitte zusätzlich bei Frau Tiefenbrunner unter:
h.tiefenbrunner@apothekerkammer-hamburg.de

 

 

Veranstaltungen der Apothekerkammer Hamburg K.d.ö.R. 

Veranstaltungen, die von der Apothekerkammer Hamburg K.d.ö.R. angeboten werden, finden Sie hier

Alle apothekenspezifischen Veranstaltungen in Hamburg

Alle Veranstaltungen speziell für Apotheken, die in Hamburg angeboten werden, finden Sie hier.

Veranstaltungen der Ärztekammer Hamburg K.d.ö.R. 

Veranstaltungen, die von der Ärztekammer Hamburg K.d.ö.R. angeboten werden, finden Sie hier. Die erteilten Fortbildungspunkte werden ebenfalls auf das freiwillige Fortbildungszertifikat angerechnet.

Veranstaltungen von anliegenden Apothekerkammern

Neben den Fortbildungsveranstaltungen in Hamburg finden Sie nachfolgend eine Übersicht der Fortbildungen der Nachbarkammern Schleswig-Holstein und Niedersachsen:

  • Fortbildungsveranstaltungen in Schleswig-Holstein mehr

  • Fortbildungsveranstaltungen in Niedersachsen mehr

 

 

 

Kooperation mit CaP Campus Pharmazie

Die Apothekerkammer Hamburg ist Netzwerkpartner der CaP Campus Pharmazie GmbH (CaP). Von dieser Kooperation profitieren alle Kammermitglieder durch vergünstigte Teilnahmebedingungen.

CaP bietet Apothekerinnen und Apothekern Fortbildung in Klinischer Pharmazie an und zwar in Form moderierter Online-Seminare und Online Case Trainings. Ein großer Vorteil dieses neuartigen Fortbildungsformates ist die zeitliche und räumliche Flexibilität. Sie sind nicht an einen bestimmten Veranstaltungsort und auch nicht an bestimmte Termine gebunden, um an den Online-Fortbildungen teilzunehmen.

Die moderierten Online-Seminare laufen jeweils über einen Zeitraum von vier Wochen. Als ungefähre Bearbeitungszeit innerhalb dieser vierwöchigen Phase werden etwa 32 Stunden veranschlagt, die man sich frei einteilen kann. Die Zeit variiert nach individuellem Engagement.

Die Online Case Trainings bieten Gelegenheit, sich innerhalb einer Woche mit drei themenübergreifenden Fallbeispielen auseinanderzusetzen – in Anlehnung an, aber nicht beschränkt auf das klinische Medikationsmanagement im Sinne der DPhG und des Pharmaceutical Care Network Europe. Als Bearbeitungszeit werden rund 6 Stunden veranschlagt, die man sich ebenfalls frei einteilen kann. Die Zeit variiert nach individuellem Engagement.

CaP gewährt allen Mitgliedern der Apothekerkammer Hamburg einen Kooperationsrabatt in Höhe von 10 %. Die Seminargebühren für moderierte Online-Seminare pro Teilnehmer betragen 882,00 Euro brutto (regulärer Seminarpreis von 980,00 Euro). Die Seminargebühren für moderierte Online Case Trainings pro Teilnehmer betragen 133,20 Euro brutto (regulärer Preis von 148,00 Euro). Kann der Teilnehmer andere Rabatte von CaP in Anspruch nehmen, werden diese Rabatte und der Kooperationsrabatt von 10 % addiert.

Weitere Informationen, Themen und Termine aller Fortbildungen von CaP finden Sie hier.