Main Content

Die Weiterbildung „Prävention und Gesundheitsförderung" befähigt Apotheker, innerhalb und außerhalb der öffentlichen Apotheke, z. B. in Schulen, Krankenkassen und der betrieblichen Gesundheitsförderung, präventiv tätig zu werden. Dabei steht die Durchführung von Einzelberatungen und Patientenschulungen im Mittelpunkt. Durch die Zusammenarbeit mit Selbsthilfegruppen können Apotheker pharmazeutische und medizinische Sachverhalte weitergeben, um chronisch Kranken zu helfen, ihr Leben so gut wie möglich zu bewältigen. Dafür werden sie nicht nur fachlich, sondern durch ein spezielles Kommunikationstraining auch für Moderation und Präsentation sowie für Beratungsgespräche mit einzelnen Patienten intensiv geschult.

 

Dieser Seminarzyklus findet in Hamburg in unregelmäßigen Abständen statt. Zurzeit werden jedoch keine Seminare angeboten.

Unter „Weiterbildungsbereich Prävention und Gesundheitsförderung“ finden Sie weitere Informationen, die Durchführungsempfehlung der BAK und den allgemeinen Weiterbildungskalender.