Main Content

Der Fachapotheker für Klinische Pharmazie ist der Spezialist für den gezielten, wirksamen, sicheren und wirtschaftlichen Einsatz der Arzneimittel und Medizinprodukte im Krankenhaus.

Mit der Weiterbildung können sich Krankenhausapotheker gegenüber Ärzten, Pflegepersonal und Patienten als kompetente Ansprechpartner zu allen Fragen rund um das Arzneimittel profilieren. Der Fachapotheker sorgt dafür, dass die Arzneimitteltherapie der Patienten optimiert und Risiken minimiert werden. Sein Wissen kann der Fachapotheker auf vielfältige Weise einbringen, z. B. bei der Durchführung von Arzneimittelanamnesen und AMTS-Prüfungen, durch die Einbindung in Patienten-Visiten oder durch die Beratung von Patienten über ihre Arzneimitteltherapie vor der Entlassung aus dem Krankenhaus. Auch durch spezielle pharmazeutische Dienstleistungen wie das Therapeutische Drug Monitoring oder die Mitwirkung an der Etablierung von

Arzneimittel-Therapierichtlinien kann der Fachapotheker die Arzneimitteltherapie der Patienten sicherer und effektiver gestalten. Bei all diesen Aufgaben muss der Fachapotheker auch pharmakoökonomische Aspekte berücksichtigen.

 

Die Seminare in diesem Gebiet werden im Rahmen eines von der Bundesapothekerkammer festgelegten Verteilungsmodus von verschiedenen Landesapothekerkammern durchgeführt.

Die Apothekerkammer Hamburg bietet jedes Jahr folgende Seminare an:

  •  Seminar 1 „Arzneimitteltherapiesicherheit“             20 Stunden
  • Seminar 3 „Ökonomie und Management“                12 Stunden

  • Wahlseminar A „Recherche und Bewertung von Arzneimittelinformationen (Vertiefungsseminar)“                                                    8 Stunden

Unter „Weiterbildungsgebiet Klinische Pharmazie“ finden Sie weitere Informationen, die Durchführungsempfehlung der BAK und den allgemeinen Weiterbildungskalender.